Skip to main content

Chomsky

Informelle Seilschaften, ganz ohne Verschwörung...

.Quelle: flickr/Werner Fröhlich

 

Mit Sicherheit ebenfalls eine antisemitische Karikatur, oder? Derer gibt es viele, selektiv interpretiert zumindest - und was die entrüstet sich gebende "taz" betrifft, so ist das erst einmal nur die Meinung eines Volontärs nebst Autorin; möglicherweise beides Praktikanten auf dem als pragmatisch, als sinnvoll erkannten Weg an die schmaler werdenden medialen Futterkrippen.

weiterlesen »

Gern gelesen

Gern gelesen - ist die Junge Welt mittlerweile ein wenig stabilisiert. Nein, ich muss nicht mit Allem konform gehen, was dort geschrieben wird. Und nochmals Nein, für Sippenhaft eigne ich mich eh' nicht, schreibe gern immer mal dagegen an, gegen die Allwissenden, die Unfehlbaren im Dunstkreis des alternativlosen Sachzwanges allemal. weiterlesen »

Söldner des Journalismus

Ein Beitrag im Freitag und meine Gedanken zu diesem Satz:

"Vielleicht sind Journalisten nicht anders zu bewerten als Arbeiter, die am Fließband blieben, als dort Waffen hergestellt wurden, als Juristen, die weiterhin zu Gericht gingen, als dort Unrecht gesprochen wurde."

weiterlesen »

Rest in peace

Es war zu erwarten, und im Gegensatz zu den anderen, den mit Sicherheit folgenden Kandidaten ist nun wohl die Geduld, die Leidensschwelle der Investoren, der beiden Eigentümer überschritten; keine Aussicht auf Besserung, nirgends. weiterlesen »

Propaganda GAP

Gerade gelesen, ein toller Begriff, der von dem "Propaganda Gap", erinnert etwas an das Propagandamodell des Noam Chomsky, von mir immer mal erwähnt. Der sog. XXL-Aufschwung ist sicher real, nur eben nicht für die Masse der Menschen. Deren eher bescheidene Nettoeinkommen stagnieren bestenfalls, sinken in der Regel und (Zwangs)Abgaben flankieren den Aderlass. Aktuelle Beispiele gefällig, und/oder das Klagen auf hohem Niveau? weiterlesen »

Vierte Gewalt 2.0 - eingestellt ab 30.10.2010

Vierte Gewalt 2.0 - eingestellt ab 30.10.2010

Natürlich, jeder hat so seine Erfahrungen, seine oft subtilen Methoden, sein "zwischen den Zeilen lesen" im Umgang mit den Medien; vom medialen Mainstream als Instanz der Regierung, der systemkonformen Verlautbarung bis hin zu expliziten Infragestellungen eben dieser systemischen, gar alternativlosen Sachzwänge - heute in der Regel und wegen technischer, auch kostenseitiger Rahmenbedingungen eher internetbasiert. weiterlesen »

Verschwörungstheorie ?

Erstveröffentlichung dieses Textes: ebertus / 11. Mai 2009

Nein, soweit bzw. so tief ist die Intention wohl nicht angelegt, obwohl das Propagandamodell von Noam Chomsky keinerlei Aktualität verloren hat, vieles im heutigen Mainstream der Medien eher noch deutlicher, vollkommen praxisbezogen als alternativloser Sachzwang daherkommt. Das Schwarzbuch Deutschland von Gabriele Gillen, Walter van Rossum bewegt sich an dieser Theorie von Chomsky entlang jedoch mit aktuellen und nachvollziehbaren Beispielen deutscher Themen und deren oft noch "ergebnisoffener" Diskussionen. weiterlesen »

Inhalt abgleichen